Submitting your vote...
( 2 Bewertungen )

Was man wissen sollte

Klug entscheiden, nachhaltig handeln

copy_© Richard Carey / fotolia.comDer im Jahr 2013 erschienene „World Ocean Review 2“ stuft mindestens 33 Prozent aller Speisefische als überfischt ein. Und die Welternährungsorganisation (FAO) schreibt im Report „The State of World Fisheries and Aquaculture 2012“, dass 29,9 Prozent der Fischbestände über- und 57 Prozent maximal befischt sind. – Die Gründe für diese gravierenden Zahlen liegen auf der Hand: illegale Fischerei, zu große Fangflotten, fehlende Schutzgebiete.

Hinzu gesellt sich als Stressfaktor für das Ökosystem die globale Klimaerwärmung.


Nur durch schnelles und kluges Handeln lassen sich die marinen Lebensräume erhalten. Nachhaltigkeit in der Fischerei und eine ökologisch verträgliche Aquakultur sind die Gebote der Stunde.

Informieren Sie sich über die klassische Fischerei sowie die Fischzucht in Aquakulturen.

↑ Nach oben