Submitting your vote...
( 4 Bewertungen )

Macadamiakunde


Macadamias
(Ge)NUSS Australiens


Australische Weine sind bei Feinschmeckern beliebt und begehrt. Doch das Land Down Under hat noch mehr kulinarische Highlights zu bieten, z. B.
Macadamia Nüsse!

Als Duo sind sie perfekt, aber auch einzeln ist Genuss garantiert: Australischer Wein und australische Macadamias bringen auch im Herbst Sonne ins Wohnzimmer – beim gemütlichen Weinabend genauso wie auf der großen Party.

Dabei sind die knackigen Nüsse mit ihren gesunden Inhaltsstoffen eine tolle Alternative zu Chips & Co.



 
Macadamia - Königin der Nüsse

Die Macadamia gilt als Königin der Nüsse. Warum? Weil sie jede Menge zu bieten hat: Neben wertvollen B-Vitaminen (für starke Nerven) und Mineralstoffen (Kalzium, Magnesium, Eisen), punktet sie mit 82 % einfach ungesättigten Fettsäuren, die den Cholesteringehalt im Blut senken und somit Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen können. Schon ca. 30 Gramm Macadamias täglich können das Erkrankungsrisiko um 35 % senken. Die Macadamia selbst ist übrigens cholesterinfrei. Und: Die kleine Powerkugel hat einen „königlichen” Geschmack.

Mehrere Studien in Australien, Japan und den USA haben ein abnehmendes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei zunehmendem Verzehr der kleinen Power- Pakete gezeigt. Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und täglich ein paar Nüsse in das Ernährungsprogramm aufnehmen?

Ob im morgendlichen Müsli oder in Salat- und Pastagerichten – dank des edlen Geschmacks Australischer Macadamias und ihrer wertvollen Öle und Nährstoffe sind sie vielseitig verwendbar. Es hat also ein Umdenken zum Thema „Fette” stattgefunden. Hervorzuheben bleibt, dass ein sparsamer Umgang und die Verwendung guter pflanzlicher Fette, bei gleichzeitiger Reduzierung der tierischen, einen wesentlichen Beitrag zur gesunden Lebensführung leisten können – denn Fett ist nicht gleich Fett.



Top in der Küche

Ob gesalzen oder ungesalzen – die aromatischen Nüsse passen wunderbar zu australischem Rotwein wie Shiraz oder Cabernet und sind eine echte Bereicherung für die moderne Küche.

Macadamias sind ideal für alle, die gerne kreativ kochen: Herzhaften Fleisch-Gerichten geben sie genauso Biss wie frischen Salaten, Müslis oder Süßspeisen.

Der Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren von Pflanzenölen im Vergleich,
Angaben in Prozent pro 100 g


Macadamias

Spannendes rund um die australische Macadamia

Der Osten Australiens ist die Heimat eines einzigartigen Nussbaumes – der Macadamia. Legendenumwoben waren seine Früchte über Jahrtausende ein gut gehütetes Geheimnis der Ureinwohner des Fünften Kontinentes, der Aborigines.

Erst 1877 von dem deutschen Botaniker Ferdinand Müller entdeckt, erobert die australische Macadamia die deutschen Küchen. Mehr Infos gibt es auf der Website macadamias.de »

   

↑ Nach oben