Submitting your vote...
( 4 Bewertungen )

Tomatenkunde

copy_Eine Frucht – viele Sorten!

Ein gemütlicher Abend mit Freunden oder ein Mittagessen mit Kindern. Dazu Schüsseln mit verschiedenen Tomatensorten auf dem Tisch: So könnte es aussehen, wenn keine Weinprobe, sondern eine Tomatenprobe auf dem Programm steht. Immer mehr neue Tomatensorten sind im Supermarkt zu bekommen. Doch wer behält den Überblick? Welche Tomate schmeckt besonders süß? Welche eignet sich speziell für Salate? Und welche Tomate ist für das neue Suppenregal ideal?


copy_Eine Auswahl an Klassikern:


Runde Tomaten
Die knackigen, „kugelrunden“ Exemplare der Tomate haben ein äußerst saftiges, wohlschmeckendes Fruchtfleisch. Ihr herb-säuerliches Aroma entfalten sie am besten in Suppen und Soßen.


Strauchtomaten
Rund und glatt reifen Strauchtomaten zu sechst oder zu acht an einer Rispe. Mit ihrem aromatischen Geschmack sind sie besonders lecker im Salat oder auf dem klassischen Tomatenbrot.


Snacktomaten
Snacktomaten sind einfach nur zum Naschen da. Süßlich und knackige im Geschmack ersetzen sie zum Beispiel im Büro kalorienreiche Süßigkeiten.


Cherry-Strauchtomaten
Die an der Rispe wachsenden Cherry-Strauchtomaten sind optimal für Gerichte, in denen der typische Tomatengeschmack im Vordergrund stehen soll. Sie schmecken sehr süß und werden zum Highlight in jedem knackigen Salat.




Einige Spezialitäten:

copy_
Coeur de Boeuf oder Ochsenherz
Groß, leicht oval und gerieft. Von innen gereift, entwickelt sie ihren typisch mediterranen, vollen Geschmack bereits dann, wenn die Haut noch grün ist.

Köstlich in Suppen und Saucen, gefüllt auf dem Grill oder in Scheiben gebraten.



copy_
San Marzano
Eine dunkelrote Flaschentomate  mit dünner Schale und wenig Kernen.

Die San Marzano gibt bei vielen Chefkochs wegen ihres intensiven süßen Geschmacks als die beste Saucen-Tomate überhaupt.






copy_Kumato
Wer sagt denn, dass Tomaten immer rot sein müssen? - Die Kumato variiert von dunkelgrün bis grüngold.

Sie schmeckt unverwechselbar: Sehr süß mit einer kontrastierenden leicht sauren Note. Sie sorgt im Salat für das gewisse Etwas.




copy_Beerentomaten
Die kleinsten unter den Kleinen erreichen gerade mal einen Durchmesser von einem Zentimeter.

Bis zu zwei Gramm schwer erinnern sie eher an eine Beere. Dabei sind sie herrlich süß und aufgrund ihres dekorativen Aussehens auch in der Stemegastronomie sehr beliebt.

 

Quelle: www.tomateninfo.de

↑ Nach oben